On Stage

 

 

 

 

 

 

Monika Schletterer-Falbesoner

alias Terpichore und KommR-in Maria Steiger, die heilige Maria der Recyclinghöfe

“ für die einen sapphozitierende Gogotänzerin, für die andern größte anzunehmende
Umweltkatastrophe, sprich  selbstdenkend(e) Tochter der Erinnerung und des
schöpferischen Geistes…“

 

 

 

 

 

 

 Elena Knapp

alias ‚für Sie gern Martina‘  oder ‚werte Magistra der Systemkritik‘

irgendwie in der Occupy-Bewegung hängen geblieben, mit einer kleinen Tochter
und ganz offensichtlich ohne geregeltem Einkommen. Trotzdem versucht sie
zu überleben, in einem System, einer Wirtschaftswelt, in die sie nicht hineinpasst

 

 

 

 

 

 

Michaela Senn

alias ‚Jessica, was mach ich eigentlich hier‘

hat es Dank Diversity-Management in ihrem Lehrbetrieb zum Mechatroniker-
Superlehrling des Jahres geschafft und wird nun überall gern hergezeigt.
Wenn man bloß wüsste, was so ein/e Mechatroniker/in eigentlich  macht…

 

 

 

 

 

 

 Gabi Plattner

alias ‚Parthenope‘, die Sirene mit der Mädchenstimme, die musiziert, singt, spielt,
streitet und sich gern mal in in fremden (Männer-)Körpern einnistet

Rädelsführerin der drei Sirenenschwestern, Albtraum jeder Sekretärin und der um
ein perfektes Weltende bemühten Musenmutter auch nicht immer ein Wohlgefallen

 

 

 

 

 

 

Christine Abdel-Halim

alias Sirene ‚Ligeia, die euch mit ihren Tönen erhellt‘

Leider können wir ihre Solo-Nummer im Stück noch nicht verraten. Nur eines vorweg:
Bei diesem Song, den wir uns mal kurz aus den Fünfzigern ausgeliehen haben,
wird so manchem ‚*Mein Team geht über alles‘-Gläubiger das Gesicht einschlafen…

 

 

 

 

 

 

Ingrid Wild

alias Sirene ‚Leukosia, weiß wie die Unschuld‘

Naja. Da hat Parthenope bei der Vorstellung ihrer Sirenenschwestern schon ein
wengerl untertrieben. Sirenen sind natürlich hauptberuflich ‚wild‘, auch wenn sie
wie eine Damenbinde heißen. Sodann, lasst euch von ihr an Land schwemmen…

Backstage

 

 

 

 

 

 

Maria Wassermann

unsere Frau Regisseurin 

Aus der Mailkorresponenz zwischen Regie und Autorin: Welcher Satz aus dem Stück
fällt Dir ganz spontan ein? Darauf sie:  „vielleicht geht es sich ja doch noch aus“

 

 

 

 

 

 

Christine Frei

die Frau Autorin

Sprechen Sie mit mir? Ist sonst noch wer hier? Weiß man´s.
Nun sagen Sie schon: möchten Sie eine Quotenfrau sein?

 

 

 

 

 

 

Veronika Stern

die Frau Bühnenbildnerin

Wir sagen´s Dir lieber gleich: wir haben kein Budget. Bitte mach was draus.

 

 

 

 

 

 

Karin Sturm

unsere Licht-Frau

Liebe Karin, lass uns bitte nicht im Dunkeln stehen… Danke!